Stadtrat weist sieben zusätzliche Parklizenzgebiete aus

In der Süddeutschen Zeitung ist am 7. Januar 2018 ein Artikel erschienen, in dem Veränderungen der Parksituation in München beschrieben wird. Auch für die Parkstadt Schwabing soll eine Änderung geben.

Mehr Parkplätze für Anwohner

Im Artikel vom 6.12.2017 schreibt die Süddeutsche Zeitung über Ideen der Stadt den Bewohner, auch in der Parkstadt Schwabing, mehr Parkplätze zu schaffen.

Behörde begrenzt Standzeiten für Busse

Laut einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung sollen die Standzeiten von Bussen in der Lyonel-Feininger-Straße begrenzt werden.

BA Sitzung vom 19.09.2017

Am 19.09.2017 bin ich bei der Sitzung vom Bezirksausschuss gewesen. Hier in wenigen Worten, was für die Parkstadt Schwabing relevant war.

  • Workshop für den Central Park soll Anfang 2018 statt finden.
  • Die urbane Mitte wird beim Hotel Motel One entstehen. Darüber wird nicht mehr diskutiert.
  • In der Oskar-Schlemmer-Str. werden weitere Halteverbote kommen.
  • Für die Parkstadt Schwabing ist ein Parkraummanagement mit Zeitparken oder Parkgebühren in Diskussion.
  • Der BA macht einen Ortstermin um einen Platz für die Wertstoffbehälte zu bestimmen.

CIVITAS ECCENTRIC - Verkehrssicherheit in der Parkstadt Schwabing

Im Rahmen des EU-Projekts CIVITAS ECCENTRIC (2016-2020) (www.muenchen.de/eccentric), an dem das Kreisverwaltungsreferat federführend für sämtliche in München stattfindenden Teilprojekte beteiligt ist, gibt es auch ein Teilprojekt für den Domagkparkt und die Parkstadt Schwabing. Ende Juli fand ein Treffen mit Vertretern von Sozialen Einrichtungen und Bewohnern statt. Andreas Dvorak war für Parkstadt Schwabing aktiv dabei.