Leben und Soziales

Der Verein Haus am Schuttberg wurde im Jahr 1977 gegründet, um das Anwesen an der Belgradstraße 169 vor dem Abriss zu bewahren. Ziel war es, die Integration und die Verständigung der verschiedenen sozialen Gruppen zu fördern und sozialpädagogische Maßnahmen und Hilfen, besonders für benachteiligte Gruppen im Stadtteil durchzuführen.

Zweck des Vereins heute ist die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe nach den jeweils gültigen Paragraphen des Kinder- und Jungendhilfegesetzes (KJHG) zur Kinder- und Jugendsozialarbeit. Er dient der Förderung von Integration und Verständigung der verschiedenen sozialen Gruppen in der Stadt. Ein wesentliches Mittel zur Erleichterung des Vereinszwecks ist die Trägerschaft und Unterhaltung von Angeboten in der regionalen offen Kinder- und Jugendarbeit. Ein weiteres Mittel besteht in der Bereitstellung von Ressourcen für aktive Gruppen aus dem Einzugsgebiet.

 

.